Samstag, 26. Dezember 2020

Jahresrückblick Dezember 2020

 Jahresrückblick Dezember 2020


Da Jahr 2020 geht zu Ende und ich möchte eine Rückblick geben wie es sich entwickelt hat für mich und mein Depot, ebenso möchte ich einen Ausblick wagen in das Jahr 2021

Das Jahr 2020 war und ist geprägt von dem alles überschatteten Thema Corona, so gingen im Februar und März die Börsen in die Knie, damit sie sich danach auf machen konnten zu neuen Höchstständen, es ist unglaublich und wirklich nicht mehr rational zu erklären.

Wirtschaftlich erleben wir eine der größten Krisen und die Börsen tun so als wäre nichts.
Die Politik generiert Hilfsprogramme welche die Welt noch nicht gesehen haben.
Hier stellt sich doch die Frage ob das gut gehen kann?

Antwort: Wir werden es sehen über kurz oder lang.

In der Vergangenheit wären die Kurse weiter eingebrochen und man hätte somit viele Unternehmen sehr günstig einsammeln können, dieses mal nur zum Teil und nur wer im Frühjahr mutig war und zugriff.

Technologie Unternehmen werden zur Zeit sehr gehypt, da erinnert man sich mit Schrecken an den neuen Markt, den die Bewertungen von manchen Unternehmen ist angsterregend hoch, obwohl sie weit weg sind Gewinne zu erwirtschaften.

Meine Investments liefen wie gewohnt weiter.

Meine Sparpläne liefen wie gewohnt weiter.

Dienstag, 1. Dezember 2020

Rückblick November 2020

 Rückblick November 2020

In diesem Monat lief alles recht entspannt ab, die Dividenden kamen wie bestellt und Texas Instruments hat sogar zweistellig erhöht, sowas wünscht man sich öfters.

Die Corona Lage ist wieder etwas angespannter als im Sommer, geht auch irgendwann vorbei.

Der US Wahlkampf zeigt sehr seltsame Ereignisse, mal schauen wo das noch endet.

Ach ja, jetzt probier ich auch mal einen ETF aus, vielleicht kann ich damit meine Performance verbessern und auch Zuwächse im Depotwert erreichen.

Sparpläne liefen wie gewohnt weiter.

Samstag, 31. Oktober 2020

Rückblick Oktober 2020

 Rückblick Oktober 2020


Kurstechnisch war der Oktober der Monat des Schreckens, es ging mal wieder bergab und wer war Schuld, na klar CORONA - wer sonst.

Das einzig erfreuliche ist das die Dividenden wie geplant eingetroffen sind.

In diesem Monat habe ich mich dazu entschieden den 1€ Broker auszuprobieren, da die vergünstigte Variante von Comdirect ausläuft und ich um die 10€ sonst pro Kauf zahlen müsste, da ich aber die Transaktionskosten senken möchte, habe ich mit dazu durchgerungen den neune Broker zu testen, wie ihr wahrscheinlich erahnt handelt es sich um Trade Republic.

Zudem gab es jetzt erstmalig einen ETF in meinem Depot, den habe ich als Minisparplan mal eingerichtet um zu schauen wie das ganze funktioniert und ob ich damit besser fahre als mit Aktien, was nicht bedeutet das ich mich von Einzelinvestments verabschiede, jedoch zur Diversifikation gehört ein ETF einfach dazu.


Dienstag, 29. September 2020

Rückblick September 2020

 Rückblick September 2020


Im September war es sehr ruhig, alle Unternehmen haben wie geplant ihre Auszahlung erledigt.
Es gab keine besonderen Überraschungen.

Jetzt habe ich vorerst, auf meine Depotgröße, eine erste Position abgeschlossen. 
Welche ich vorerst nicht weiter erhöhen möchte, auch wenn die Dividendenrendite sehr interessant aussieht möchte ich trotzdem erst einmal andere Werte auf ein sinnvolles Niveau heben. 
Es handelt sich um die Aktie von AT&T.
Was meint ihr zu dieser Strategie?


Sparpläne liefen wie gewohnt weiter.

Mittwoch, 2. September 2020

Rückblick August 2020

 Rückblick August 2020


Im August sind nun die fehlenden Jahreszahler Deutsche Post und Fresenius bei mir angekommen, solange die Divis gezahlt werden ist alles in Ordnung.


Sparpläne liefen wie gewohnt weiter.